ortsfeuerwehr-reinsdorf.de jf-reinsdorf.de Impressum

Titelbild ortsfeuerwehr-reinsdorf.de

ortsfeuerwehr-reinsdorf.de – Die Feuerwehr – Geschichte

Geschichte

Die älteste Aufzeichnung über den Feuerschutz in Reins­dorf ist eine Aufstellung über die Einteilung der Feuer­wehr­mann­schaf­ten aus dem Jahre 1886. Eine zweite Auf­stel­lung ist aus dem Jahre 1894 vorhanden. In diesen Auf­stel­lungen sind die Namen und die Funktionen (z. B. Feu­er­rei­ter, Ret­tungs­mann­schaft, Löschmannschaft) na­ment­lich festgelegt. Als Lösch­gerät standen Ledereimer zur Ver­fü­gung, die jeder Haus­be­sitzer vorhalten musste. Da die vorhandenen Löschgeräte nicht mehr den An­for­de­rung­en entsprachen, erwarben die Feuerwehren Reinsdorf und Wiersen gemeinsam eine pfer­de­ge­zogene Hand­druck­sprit­ze im Jahre 1901. Diese Pflichtfeuerwehr bestand bis 1934.

Gründer
Die Gründer der FF Reinsdorf

Am 21.09.1934 wurde die Freiwillige Feuerwehr Reinsdorf ge­grün­det. Zum Leiter (Brandmeister) wählte man Heinrich Steinmeyer, der dieses Amt bis zum 04.02.1961 ausübte. Als sein Nachfolger übernahm Heinrich Lohmann nach ein­stim­mi­ger Wahl diese Aufgabe bis zum 02.02.1969. Danach wurde Ernst Ramme mit diesem Amt betraut. Er übte es 22 Jahre bis zum 02.02.1991 aus. Von da an führte Reiner Lohmann als Ortsbrandmeister die Freiwillige Feuerwehr Reinsdorf bis 2003, als Bernhard Domnick zum Ortsbrandmeister ernannt wurde.

 Ortsbrandmeister seit 1934
Namevonbis
Heinrich Steinmeyer21.09.193404.02.1961
Heinrich Lohmann04.02.196102.02.1969
Ernst Ramme02.02.196902.02.1991
Reiner Lohmann02.02.199101.02.2003
Bernhard Domnick01.02.2003 
  

Einige Zahlen und Daten

Bei der Jahreshaupt­ver­sammlung der FFw Reinsdorf im Jahre 1953 wur­de die Neu­grün­dung des Spiel­manns­zug der FFw Reinsdorf be­schlos­sen. 1969 wurde dann die Ju­gend­feu­er­wehr ge­grün­det und 1973 der Ju­gend­spiel­manns­zug ins Le­ben ge­rufen. Am 09.09.2004 be­schloss man die Grü­ndung einer Kin­der­feuer­wehr, beim Namen ent­schied man sich zu­sam­men mit den Kindern für »FeuerEngel Reinsdorf«.

Seit dem Jahr 1934 sind im Ort und in den um­lie­gen­den Ge­mein­den ei­nige Groß­brän­de be­kämpft und zahl­rei­che tech­nische Hil­fe­leis­tung­en er­bracht wor­den. Durch stän­dige Ver­bes­se­rung der tech­nisch­en und per­sön­lich­en Aus­rüs­tung sowie Teil­nah­me von Ka­me­ra­den an Lehr­gäng­en ist sich­er­ge­stellt, dass die Orts­feu­er­wehr Reins­dorf je­der­zeit die ihr ge­stellten Auf­ga­ben er­fül­len kann.

Im Jahr 1998 stand die Orts­feu­er­wehr Reins­dorf auf­grund Per­so­nal­mang­els noch kurz vor der Auf­lö­sung. Umso be­acht­lich­er ist die Ent­wick­lung gut zehn Jah­re spä­ter: Nach dem 1998 ein­ge­lei­te­ten Füh­rungs­wechs­el steht der Feu­er­wehr nun im Jahr 2011 ein neu­es Ge­rä­te­haus so­wie ein neu­es Lösch­fahr­zeug zur Ver­fü­gung. Die Ju­gend­ar­beit wur­de deu­tlich in­ten­si­viert, be­reits 2004 wur­de eine Kin­der­feu­er­wehr für die Sechs- bis Zehn­jäh­ri­gen ge­grün­det.

Gerätehäuser Die Feuerwehr vor vierzig Jahren Die ehemaligen Gerätehäuser mehr dazu  »

Spielmannszug Der Spielmannszug der Feuerwehr Geschichte mehr dazu  »